CranioSacral Therapie

Die Geburt
Auch unter optimalen Bedingungen stellt die Geburt für ein Baby eine enorme Belastung dar. Der Kopf des Säuglings ist durch die Enge des Geburtskanals starkem Druck ausgesetzt. Doch der Schädel des Kindes ist noch verformbar und so haben Schädel- und Gesichtsknochen die Möglichkeit, sich dem Geburtsweg anzupassen. Nach der Geburt organisieren sich die Schädelknochen neu und versuchen in ihre physiologische Lage zurückzufinden. Kommt es während der Geburt zu
Komplikationen, Passageprobleme, Kaiserschnitt, Saugglocke, etc.) ist es für den kleinen Körper oft nicht möglich, sich alleine zu reorganisieren und die entstandenen Spannungen können nicht abgebaut werden.

Die Folgen
einer ungelösten Geburtsproblematik zeigen sich unter anderem in Form von:
Unruhezustände, Schreckhaftigkeit, Verdauungsprobleme, Bauchschmerzen, Probleme beim Trinken an Brust /Flasche, Schreistunden, häufiges Spucken, Überstrecken, wenig Schlaf, ausgeprägte Lieblingsseite und sichtbare Angespanntheit.

Die „Behandlung“
Mit sanften, heilenden Berührungen lassen sich Verspannungen und Blockaden erfühlen und erfolgreich lindern. Eine „Sitzung“ dauert in etwa 20 Minuten. Das Baby wird in Begleitung eines Elternteils sanft massiert. Neben der craniosacralen Massage fließen in die „Behandlung“ Elemente aus der Schmetterlingsmassage nach Eva Reich und der traditionellen Babymassage der Newar-Tradtion ein.  Sobald Ihr Kind unruhig wird oder weint wird eine kurze Pause eingelegt, so dass es während der „Behandlung“ ruhig und entspannt sein wird.

Neben der Behandlung des Babys zeige ich Ihnen wie Sie Ihr Baby zu Hause mit Unterstützung von infant Handling schonend wickeln können und worauf Sie beim Hinlegen und lagern achten können.

Außerdem habe ich Zeit für Ihre persönlichen Fragen rund um den Alltag mit Baby.

Ihr Baby sollte beim ersten Termin zwischen 3 Wochen und 4 Monate alt sein.

Was ist Cranio-Sacral-Therapie?
Die von mir angewandte Cranio-Sacral-Therapie ist ein Kombination aus Babymassage, infant Handlung und sanfter Osteopathie. Jedoch ist es KEINE Heilbehandlung/medizinische Therapie, da solche einzig den deutschen Heilberufen vorbehalten sind, sondern dient ausschließlich der Lockerung, dem Wohlbefinden, der Entspannung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

bild Lucia KleinLucia Cremer
(Kinderkrankenschwester mit Fortbildung für Schmetterlingsmassage, Craniosakrale Erste Hilfe für Säuglinge und frühkindliche Entwicklungsbegleitung.
Kosten: 10 € je Termin (meist reichen 3-5 Termine aus).
Ort: Elisabethheim am St.-Antonius-Hospital, Dechant-Deckers-Straße 10, 52249 Eschweiler
Termin: Per E-Mail direkt mit Frau Cremer vereinbaren.

Flyer als PDF zum Download