Integrative Spielgruppen und Kurse | Information

Bereits im frühen Alter lernen Kinder im gemeinsamen Spiel und Beisammensein auf natürliche Weise Unterschiede in der Entwicklung, individuelle Verhaltensweisen sowie kulturelle Unterschiede zu akzeptieren und zu berücksichtigen.

Ziel ist es, Berührungsängste zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen gar nicht erst entstehen zu lassen.

Unsere Eltern-Kind-Kurse sind eine behutsame Möglichkeit der Inklusion. In einer festen, überschaubaren Gruppe können die Kinder Kontakte zu anderen Kindern knüpfen und so soziale Erfahrungen sammeln. Durch vielfältige verbale Anregungen werden die Kinder in ihrer Sprachentwicklung gefördert und unterstützt. Verschiedene Bewegungsangebote regen die psychomotorische Entwicklung an.

Inklusion findet beim Storchenbiß schon immer statt und wir möchten an dieser Stelle Mut machen sich auch mit einem “besonderen” Kind für einen Eltern-Kind-Kurs anzumelden. Wir haben bisher nur positive Erfahrungen gemacht und schon viele Kinder mit verschiedenen Syndromen bis hin zu Kindern mit Atemunterstützung in unsere Kurse integriert.


Bitte melden Sie sich telefonisch an, damit wir gemeinsam das passende Angebot finden können. Sie erreichen uns Mo-Fr von 09.00 – 11.00 Uhr unter 02403 / 761800.