Der Verein

Wir sind eine „Elternschule“ und möchten Eltern auf die Zeit mit dem Baby vorbereiten und in den ersten 3 Lebensjahren nach der Geburt unterstützen.

Anschrift
Storchenbiß e.V.
Bourscheidtstraße 39
52249 Eschweiler

Gründungsjahr: 1998

Gemeinnützigkeit:
Der Storchenbiss e.V. ist als gemeinnütziger Verein beim Finanzamt Aachen Kreis anerkannt. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, erhalten Sie bei jeder Spende eine Spendenbescheinigung. 

Vorstand:
1. Vorsitzende, Annemarie de Lange
2. Vorsitzende, Claudia Schwade-Kemper
Kassenwart, Lucia Cremer

Spende an den Verein

Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten den Verein zu unterstützen:

  • Mitglied werden (Link zum Aufnahmeantrag)
  • Finanzielle Unterstützung in Form vom Spenden
  • Arbeitszeit in Form von Mithilfe bei anfallenden Arbeiten wie Kinderbetreuung, Reinigung etc.
  • oder ganz einfach mit Paypal – hier direkt zur PayPal Spende klicken

Kontakt

Öffnungszeiten Büro
Montag bis donnerstags von 9.00 – 11.00 Uhr

Das Büro ist geschlossen: 

  • Dienstags und donnerstags während der NRW-Schulferien 
  • von Fettdonnerstag bis Aschermittwoch
  • an allen Feiertagen und Brückentagen

Telefon: +49 (0)2403 55 38 158
E-Mail:   storchenbiss@t-online.de

Zahlungsmöglichkeiten

Überweisung
Storchenbiß e.V.
Sparkasse Aachen
IBAN: DE64 3905 0000 0047 1676 22
BIC: AACSDE33XXX

PayPal
paypalme/storchenbiss
storchenbiss@t-online.de

Anfahrt und Parken

Anschrift und Büro
Storchenbiß e.V.
Bourscheidtstraße 39
52249 Eschweiler

Kursraum Storchenbiß e.V.
Bourscheidtstraße 39

Kursraum Hebammenpraxis „kugelrund“
Talstraße 42
52249 Eschweiler

Kursraum Pastor Zohren Haus (PZH)
Am Burgfeld 9
Der Eingang befindet sich seitlich vom dem Familienzentrum St.Marien.

Parken
Kostenfreie Parkplätze in den umliegenden Straßen.
Kostenpflichtige Parkplätze (2€ für 12 Stunden) am Parkplatz Talstraße 42.

Anfahrt mit  der Bahn
Eschweiler liegt auf der Bahnstrecke Köln – Aachen.
Sie erreichen uns sowohl über den Hauptbahnhof Eschweiler ( 850m Fußweg) als auch über den Talbahnhof Eschweiler (300m Fußweg).

Anfahrt mit dem Bus
Haltestelle Bushof Eschweiler (900m Fußweg), Haltestelle Talbahnhof (300m Fußweg)

Bezuschussung und Rabatte

Babys und Kleinkinder haben Anspruch auf Bildung wie das Mitmachen z.B. im Sportverein, Babymassage, Spielgruppe und vieles mehr. Familien mit geringem Einkommen können über das Bildungs- und Teilhabepaket die Kostenübernahme eines Kurses bei uns über das Jobcenter beantragen. 

So geht es
Den Antrag auf Teilhabe ausfüllen, bei uns vorbei kommen und abstempeln lassen. Die Kursgebühr wird direkt an uns überwiesen.

Alle nötigen Informationen und auch Anträge (hier der Direktlink) finden sich auf dem Internetauftritt der Städteregion.

Eltern unter 22 Jahre
Eltern unter 22 Jahre zahlen die Hälfte der Kursgebühr.

Eltern von Mehrlingen
Für Zwillinge/Merhrlinge gilt 1 Preis für beide/alle Kinder.

Inklusion

Bereits im frühen Alter lernen Kinder im gemeinsamen Spiel und Beisammensein auf natürliche Weise Unterschiede in der Entwicklung, individuelle Verhaltensweisen sowie kulturelle Unterschiede zu akzeptieren und zu berücksichtigen.

Ziel ist es, Berührungsängste zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen gar nicht erst entstehen zu lassen.

Unsere Kurse
Unsere Eltern-Kind-Kurse sind eine behutsame Möglichkeit der Inklusion. In einer festen, überschaubaren Gruppe können die Kinder Kontakte zu anderen Kindern knüpfen und so soziale Erfahrungen sammeln. Durch vielfältige verbale Anregungen werden die Kinder in ihrer Sprachentwicklung gefördert und unterstützt. Verschiedene Bewegungsangebote regen die psychomotorische Entwicklung an.

Inklusion findet beim Storchenbiß schon immer statt und wir möchten an dieser Stelle Mut machen sich auch mit einem „besonderen“ Kind für einen Eltern-Kind-Kurs anzumelden. Wir haben bisher nur positive Erfahrungen gemacht und schon viele Kinder mit verschiedenen Syndromen bis hin zu Kindern mit Atemunterstützung in unsere Kurse integriert. 

Bitte melden Sie sich telefonisch an, damit wir gemeinsam das passende Angebot finden können. 

Hebammen beim Storchenbiß e.V.

Hebammen die Mitglied beim Storchenbiß e.V. sind

Silke Bastert-Zaghloul0241 / 99770210
Ulrike Brendt0241 / 9019428
Sigrid Janas0241 / 154848
Dagmar Kirsten0171 / 2114837
Constantine Knarr02403 / 66196
Kirsten Koslowskikoslowski-kirsten@web.de
Natalie Kel02403 / 961367
Linda Krings0178 / 6787763
Julia Lamm0151 / 23039612
  

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Kursort / Veranstaltungsort
Den Kursort / Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Anmeldebestätigung. Die Anfahrtsbeschreibung und Informationen zum Parken finden Sie hier im Link.

Wir behalten uns das Recht vor, den Veranstaltungsort zu ändern und sofern Notwendig (zum Beispiel bei Kontaktverboten/Ausgangssperren) den Kurs online als Live-Stream / Live-Meeting mit der Meetingsoftware Zoom oder Jitsi-Meet stattfinden zu lassen. Über eine Änderung des Veranstaltungsort werden Sie rechtzeitig informiert.

Ausgefallene Kurstermine / Nachholtermine
Ausgefallene Kurstermine werden nachgeholt bzw. angehängt. Den Termin erfahren Sie von Ihrer Kursleitung. 

Aufsichtspflicht
Der Begleitperson des Kindes (Elternteil, Angehöriger etc.) obliegt während der ganzen Zeit des Kurses sowie während des Besuches in der Elternschule sowie Veranstaltungsorten einschließlich Garten und Wald die Aufsichtspflicht für das begleitete Kind/die begleiteten Kinder. Die Begleitperson haftet nach § 832 BGB für Schäden, die aus der Verletzung der Aufsichtspflicht resultieren.

Was Sie sonst noch wissen sollten
Unsere Räume sind „schuhfrei“, bitte bringen Sie dicke Socken oder Hausschuhe mit. Kinderwagen, Kindersitze und Garderobe können vor den Räumen deponiert werden. Handtasche, Wertsachen und Wickeltasche können mit in den Kursraum genommen werden. In den meisten Kursen kann Ihr Handy eingeschaltet bleiben, falls nicht wird die Kursleitung Sie informieren.

Hygienekonzept

Corona-Pandemie
Zur Zeit gibt es keine Auflagen.

Umgang mit Schnupfen (Kinder)
Schnupfen kann nach Aussage des RKI zu den Symptomen einer COVID-19-Erkrankung gehören. Angesichts der Häufigkeit einfachen Schnupfens/laufender Nase bei Kindern empfehlen wir folgendes Vorgehen: Im Falle einer laufenden Nase ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung des Wohlbefindens des Kindes sollte es beim ersten Auftreten zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden, ob weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzukommen. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, kann das Kind am Kurs / Kinderbetreuung teilnehmen (kein ärztliches Attest erforderlich) – Quelle

Handwaschbecken
In den Sanitärbereichen sind Waschbecken vorhanden, die mit Seife und Papierhandtüchern ausgestattet sind. Das vorhandene kalte Wasser ist ausreichend, da die Temperatur des Wassers bei der Bekämpfung von Viren keine Rolle spielt. In den Kursräumen werden keine Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt, denn dies ist nicht nötig, um die Hygienevorschriften zu befolgen; zudem ist Desinfektionsmittel ein Gefahrstoff.

Zugänge und Wegeleitsystem
Im Eingangsbereich stehen Händedesinfektionsmittel zu Verfügung. Um eine „Gruppenbildung“ in Eingangsbereichen, Fluren und Toiletten zu vermeiden, beginnen die Kurse möglichst zeitversetzt.

Lüften
Ein regelmäßiges Lüften der Kursräume, möglichst ein Stoßlüften/Querlüften bei weit geöffneten Fenster, wird generell zur Verbesserung der Luftqualität empfohlen. Dies muss unter Berücksichtigung möglicher Unfallgefahren erfolgen. Möglich ist z.B. ein Lüften zu Beginn/Ende einer Kurstunde in Anwesenheit der Kursleitung. Ein Luftaustausch muss erfolgen. Die dafür benötigte Zeit ist abhängig von den räumlichen Gegebenheiten, z.B. von der Möglichkeit zur Querlüftung.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden